Das Prüfverfahren zur BITV 1.0


Sie sind hier: BITV-Test > Verzeichnis der Prüfschritte > Prüfschritt 6.1.1 (27 von 52)


Diese Version des BITV-Tests ist nicht mehr gültig! zum aktuellen BITV-Test 2.0

Blättern: zum ersten Prüfschritt zum vorhergehenden Prüfschritt zum nächsten Prüfschritt zum letzten Prüfschritt

Prüfschritt 6.1.1
Auch ohne Stylesheets nutzbar

Diese Version des Prüfschritts ist nicht mehr gültig!

Technische Angaben

Version bis 08.02.2006 | bis 16.10.2009 | bis 22.9.2011
BITV-Bedingung 6.1
Bewertungsalternativen ja / eher erfüllt / eher nicht erfüllt / nein / nicht anwendbar
Gewichtung hohes Gewicht (3 Punkte)
Abwertung auf "schlecht zugänglich"
Bezieht sich auf einzelne Webseite
Prüfschritt erfüllt Die mitgelieferten Stylesheets können ausgeschaltet werden, ohne dass der Sinnzusammenhang des Inhalts verloren geht.
Prüfschritt nicht anwendbar Stylesheets werden nicht verwendet.

Was wird geprüft?

Die Seite soll auch ohne zugeordnete Stylesheets vernünftig zu lesen und zu benutzen sein.

Warum wird das geprüft?

Ältere Browser, insbesondere Netscape 4, unterstützen Stylesheets nicht oder nur mangelhaft. Auch für Benutzer von mobilen Browsern mit kleinem Display ist die einfache, lineare Darstellung in der Regel besser geeignet als das für normale Bildschirme vorgesehene Layout des Anbieters. Daher soll der Inhalt auch ohne das vom Webanbieter vorgegebene Stylesheet vernünftig geordnet und gut zu lesen sein.

Wie wird geprüft?

1. Anwendbarkeit des Prüfschritts

Der Prüfschritt ist anwendbar, wenn der Seite ein Stylesheet zugeordnet ist.

2. Prüfung

3. Hinweise

Die Anordnung der Seitenelemente kann sich ändern, wenn der Inhalt ohne das für die Darstellung auf dem Bildschirm vorgesehene Stylesheet genutzt wird. Das kann zur Folge haben, daß Texte, die sich auf die Position von Seitenelementen beziehen nicht mehr stimmen. Das Menü ist nicht mehr links, eine rechte Spalte gibt es auch nicht mehr.

Auch solche an die Darstellung auf dem Bildschirm gebundene Bezüge sollen in die Prüfung einbezogen werden: die Seite durchsehen und prüfen, ob in Texten auf Elemente Bezug genommen wird, die zum Beispiel "rechts im Bereichsmenü" oder "in der mittleren Spalte" angeordnet sind.

Gelegentlich wird die Farbe von Schriften im Stylesheet festgelegt, die Farbe des Hintergrundes jedoch in der HTML-Datei. Die Schriften erscheinen dann ohne das zugeordnete Stylesheet unter Umständen vor gleichfarbigem Hintergrund.

4. Bewertung

Seiten, die CSS für die Präsentation verwenden, sehen ohne das vom Designer vorgesehene Stylesheet anders aus, sind vielleicht weniger ansehnlich. Davon ist bei der Bewertung dieses Prüfschritts jedoch abzusehen.

Einordnung des Prüfschritts

Formulierung BITV:

Es muss sichergestellt sein, dass mittels Markup-Sprachen geschaffene Dokumente verwendbar sind, wenn die zugeordneten Stylesheets deaktiviert sind.

http://www.bik-online.info/info/gesetze/bitv/anlage_1.php#6-1

Deutsche Übersetzung der WCAG:

Bauen Sie Dokumente so auf, dass sie ohne Stylesheets gelesen werden können. Z. B. wenn ein HTML-Dokument ohne ihm zugeordnete Stylesheets dargestellt wird, muss es immer noch möglich sein, das Dokument zu lesen.

Wenn der Inhalt logisch aufgebaut ist, wird er in einer sinnvollen Reihenfolge dargestellt, auch wenn Stylesheets abgeschaltet sind oder nicht unterstützt werden.

http://www.w3c.de/Trans/WAI/webinhalt.html#tech-order-style-sheets

Anmerkung: die BITV ist hier klarer, als das Original. Entscheidend ist "zugeordnet", was in den WCAG nur als Beispiel vorkommt. Es geht nicht darum, dass ein Dokument ohne irgend welche Stylesheets gelesen werden kann!

Einordnung des Prüfschritts nach WCAG 2.0

WCAG 2.0

Guideline

Success criterioa

Techniques

General Techniques

CSS Techniques

Failures

Quellen

Links

  • Vordergrundfarbe und Hintergrundfarbe von Text müssen an der selben Stelle definiert werden. Sonst kann es zum Beispiel passieren, dass die Farbe der Schrift als Hintergrundfarbe ausgewählt wird und die Schrift nicht mehr zu lesen ist. Artikel dazu:
    http://www.w3.org/QA/Tips/color

Fragen zu diesem Prüfschritt

In XHTML ist die Angabe eines Stylesheets zwingend erforderlich. Kann dann dieser Prüfschritt trotzdem erfüllt werden?

Strenggenommen geht es nicht darum, dass die Webseite ohne jede Aufbereitung genutzt werden kann. Sondern sie soll auch ohne die vom Webdesigner zugeordneten Stylesheets, also zum Beispiel mit Stylesheets eines Browsers oder mit individuellen, vom Benutzer selbst definierten Stylesheets zu gebrauchen sein.

Organize documents so they may be read without style sheets. For example, when an HTML document is rendered without associated style sheets, it must still be possible to read the document.

Quelle: http://www.w3.org/TR/WCAG10-CSS-TECHS/#style-transform-gracefully

Fast alle neueren Browser können mittlerweile Stylesheets auswerten. Ist der Prüfschritt nicht langsam überflüssig?

Die Nutzbarkeit ohne Stylesheets ist Anforderung 6 der BITV zugeordnet. Webangebote sollen auch nutzbar sein, wenn neuere Technologien nicht unterstützt oder deaktiviert sind. Es sind durchaus noch ältere Browser in Gebrauch, die Stylesheets nicht oder nur schlecht unterstützen. Gut zugängliche Webseiten kann man auch mit solchen älteren Browsern nutzten.

Der Prüfschritt zielt aber noch auf etwas anderes, und zwar auf die konsequente Trennung von Inhalt und Darstellung. Das Ziel des Einsatzes von Stylesheets ist ja, daß die Darstellung unabhängig vom Inhalt der Seite festgelegt ist. Wenn eine Webseite ohne das zugehörige Stylesheet in völlig unsinniger Reihenfolge erscheint, ist dieses Ziel nicht erfüllt. Denn dann hat erst das Stylesheet die Elemente des Webauftritts in eine vernünftige, brauchbare Reihenfolge gebracht. Seine Wirkung ist nicht (wie vorgesehen) auf die Darstellung beschränkt. Insofern bleibt dieser Prüfschritt immer aktuell.

Blättern: zum ersten Prüfschritt zum vorhergehenden Prüfschritt zum nächsten Prüfschritt zum letzten Prüfschritt


© 2003 - 2010 DIAS GmbH | Impressum | letzte Änderung 10.08.2006

nach oben