Das Prüfverfahren zur BITV 1.0


Sie sind hier: BITV-Test > Verzeichnis der Prüfschritte > Prüfschritt 10.2.1 (38 von 52)


Diese Version des BITV-Tests ist nicht mehr gültig! zum aktuellen BITV-Test 2.0

Blättern: zum ersten Prüfschritt zum vorhergehenden Prüfschritt zum nächsten Prüfschritt zum letzten Prüfschritt

Prüfschritt 10.2.1
Beschriftung von Formularfeldern richtig angeordnet

Diese Version des Prüfschritts ist nicht mehr gültig!

Technische Angaben

Version bis 16.10.2009 | bis 22.9.2011
BITV-Bedingung 10.2
Bewertungsalternativen ja / eher erfüllt / eher nicht erfüllt / nein / nicht anwendbar
Gewichtung mittleres Gewicht (2 Punkte)
Abwertung auf "schlecht zugänglich"
Bezieht sich auf einzelne Webseite
Prüfschritt erfüllt Beschriftungen von Formularfeldern stehen vor den Eingabefeldern.
Prüfschritt nicht anwendbar Formularfelder sind nicht vorhanden.

Was wird geprüft?

Die Beschriftung von Formularelementen soll vor (das heißt links neben oder über) dem zugehörigen Eingabefeld angeordnet werden. Nur die Beschriftung von Checkboxen und Radiobuttons kann (und sollte normalerweise) rechts neben dem zugehörigen Eingabefeld angeordnet werden.

Warum wird das geprüft?

Screenreader verbinden Beschriftungen nach festen Regeln mit den Eingabefeldern von Formularen. Die Einhaltung der Gestaltungsvorgaben für Formulare sorgt dafür, dass dabei nichts schief läuft.

Die Bedienung des Formulars wird durch die Einhaltung verbreiteter Regeln unterstützt und erleichtert. Der Benutzer ist mit der Anordnung der Formulare vertraut, er kennt sie bereits aus anderen Zusammenhängen.

Wie wird geprüft?

1. Anwendbarkeit des Prüfschritts

  • Der Prüfschritt ist anwendbar, wenn die Seite Formularelemente enthält.

2. Prüfung

  1. Die Seite im Internet Explorer aufrufen.
  2. In der AIS Web Accessibility Toolbar die Funktionen CSS > Disable CSS sowie Tables Structure > Linearize wählen. Falls durch die Verschiebungen des Layouts Texte auf gleichfarbigem Hintergrund dargestellt werden und dadurch nicht mehr sichtbar sind, muss zusätzlich im Menü IE (Pfeiltaste) die Option Internet Explorer Accessibility OptionsIE Options > Accessibility Dialog gewählt und die Option "Farbangaben auf Webseiten ignorieren" aktiviert werden.
  3. Prüfen, ob die Beschriftung der Eingabefelder klar den Feldern zuzuordnen ist, das heißt Beschriftung immer direkt über/vor dem Feld. Die Beschriftung von Checkboxen und Radiobuttons kann auch nach dem Formularelement angeordnet sein.

Einordnung des Prüfschritts

Formulierung BITV:

Bei allen Formular-Kontrollelementen mit implizit zugeordneten Beschriftungen ist dafür Sorge zu tragen, dass die Beschriftungen korrekt positioniert sind.

http://www.bik-online.info/info/gesetze/bitv/anlage_1.php#10-2

Deutsche Übersetzung der WCAG:

Sorgen Sie bei allen Formular-Kontrollelementen mit implizit zugeordneten Beschriftungen dafür, dass die Beschriftung korrekt positioniert ist, bis Benutzeragenten eine explizite Zuordnung von Beschriftung und Formular-Kontrollelement ermöglichen.

Die Beschriftung muss unmittelbar vor dem Kontrollelement in derselben Zeile stehen (was mehr als ein Kontrollelement mit Beschriftung pro Zeile gestattet) oder in der Zeile vor dem Kontrollelement (mit nur jeweils einer Beschriftung und einem Kontrollelement pro Zeile).

http://www.w3c.de/Trans/WAI/webinhalt.html#tech-unassociated-labels

Einordnung des Prüfschritts nach WCAG 2.0

WCAG 2.0

Guideline

Success criterion

Techniques

General Techniques
HTML Techniques
Failure

Blättern: zum ersten Prüfschritt zum vorhergehenden Prüfschritt zum nächsten Prüfschritt zum letzten Prüfschritt


© 2003 - 2010 DIAS GmbH | Impressum | letzte Änderung 10.08.2006

nach oben